Joachim heiderich
Business-Coaching München

Joachim Heiderich, München

Führungskräftecoaching München

0,00 €

Consulting - Coaching - Competence

Joachim Heiderich

Institute chronoMETA 

Andreas-Hofer-Strasse 28

81547 München

Telefon:

 089 - 72959263 

Internet:

www.chronometa.de

Email:

j.heiderich@cchronometa.de


Über mich


  • Führungskräftecoaching
  • Medientraining
  • Mentalcoaching

Coaching-Anlässe


  • Berufliche Neuorientierung
  • Entscheidungsfindung
  • Spannungen im Team
  • Work-Life-Balance
  • Veränderung der Berufsrolle
  • Kommunikations-Prozesse betrachten
  • Persönliche Sinnkrisen / die eigene Motivation / Akzeptanz
  • Weiterentwicklung des eigenen Profils für zukünftige Aufgaben
  • Der eigene Auftritt und die souveräne Wirkung
  • Stress
  • Konflikte mit Mitarbeitern und Kollegen
  • Persönliche Standortbestimmung

Coaching-Methoden


  • Feedbackgespräche
  • Inneres Team
  • Rollenspiele
  • Sparring
  • Karriereanalysen
  • Team Management System
  • Transaktionsanalyse
  • Methoden aus dem Mentaltraining
  • Systemische Fragestellungen

Wikipedia schreibt zu "Medientraining":

 

Medientraining ist die Bezeichnung für eine Weiterbildung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit für Menschen, zu deren Verantwortungsbereich öffentliche Auftritte zählen, zum Beispiel Unternehmenssprecher, Wirtschaftsführer oder andere Führungskräfte.
Ein zentraler Aspekt des Medientrainings ist das „Auftreten“ bei Pressekonferenzen oder in Interviews, mit Vertretern von Presse, Funk und Fernsehen. Praxisidentisches Medientraining verhilft zu zielorientierter Kommunikation. Geübt wird u.a. die Form, wie man Reporterfragen im eigenen Interesse am besten beantwortet. Oft werden von den Journalisten nur sehr kurze Statements von weit weniger als einer Minute Dauer benötigt, so dass man zum Beispiel lernt, sein umfangreiches Fachwissen in kurze und allgemeinverständliche Sätze zu fassen - z. B. in 20 oder 30 Sekunden.
Weiterer Bestandteil eines Medientrainings ist die Rhetorik. Wenn Gespräche oder Interviews mit Journalisten zum Beispiel zu kontroversen Themen oder in Krisensituationen stattfinden, soll geübt werden, in Ruhe bestimmte Kernbotschaften (in der PR-Sprache: core messages) zu vermitteln und keine unüberlegten, spontanen Äußerungen zu machen. Geübt wird auch, in einem Streitgespräch zu kontern. Elemente eines Medientrainings sind außerdem Mimik, Gestik und Körperhaltung.
men (sogenannte Dirty Jobs). In jüngerer Zeit werden Interim-Manager verstärkt im Rahmen von Projektarbeit eingesetzt, wenn die eigenen Kapazitäten des jeweiligen Unternehmens nicht ausreichen.